ISO 9001-Zertifizierung „Qualitätsmanagementsystem“ als Bestätigung der Verantwortungsebene

ISO 9001: qualität, die man nicht widerspricht 

HauptseiteNachrichtenISO 9001-Zertifizierung „Qualitätsmanagementsystem“ als Bestätigung der Verantwortungsebene

Der Markt von IT-Dienstleistungen erweitert sich. Viele Unternehmen erklären ihre Bereitschaft, Softwareentwicklungsdienste anzubieten. Natürlich ist die Autorität des Marktes für die Kunden wichtig. Sie möchten jedoch auch auf die Qualität der Dienstleistungen (Produkte) und den Schutz der bereitgestellten Informationen vertrauen. Eine Garantie auf der ganzen Welt ist ein Zertifikat über die Einhaltung der internationalen Normen ISO 9001 und ISO27001.

ISO 9001: unbestreitbare Qualität

Das ISO 9001-Zertifikat bestätigt die Verfügbarkeit des funktionierenden Qualitätsmanagementsystems (QMS) bei dem Unternehmen. Als Ergebnis der Zusammenarbeit erhält der Kunde garantiert das erwartete Leistungsniveau. Durch die Entwicklung von einzigartigen technologischen Projekten auf Basis von innovativen Lösungen, Soft Industry Alliance schützt sie maximal vor unbefugtem Zugriff und gewährleistet ein hohes Ergebnis der geleisteten Arbeit.

Die Anwesenheit von ISO 9001-Zertifikat, lässt die folgenden Vorteile sprechen:

  1. Die kontinuierliche Überwachung der Qualitätskontrolle wird durchgeführt. Spezielle Software sowie fortschrittliche Informationstechnologien wird benutzt. Die angebotenen Dienstleistungen (Produkte) entsprechen den internationalen Normen und Standards.
  2. Die Interessen der Kunden werden berücksichtigt. QMS stellt Anforderungen an Lieferanten und Hersteller von Produkten den Nutzen für Endbenutzer zu berücksichtigen. Die Interaktion mit Verbrauchern ermöglicht schnelle Reaktion auf Empfehlungen, Vorlieben oder Beschwerden.
  3. Eine vollständige Steuerung des Produktionszyklus ist vorgesehen, indem Verwaltungsmethoden umgewandelt werden. Dabei wird die Fehlerwahrscheinlichkeit minimiert.
  4. Finanzielle und zeitliche Ressourcen werden optimal genutzt. Dies liegt an der richtigen Motivation der Mitarbeiter – der stärkeren Einbindung in die laufenden Prozesse und dem Verständnis der Unternehmensstrategie.
  5. Das Risikomanagement wird durchgeführt. Aufgrund des risikoorientierten Denkens entwickeln die Spezialisten des Unternehmens Produkte basierend auf einem Verständnis ihres Grenznutzens.

Die Begründung für die Anwesenheit von ISO 9001 für ein IT-Unternehmen

Zertifizierung nach ISO 9001 ist mit einer Reihe von Verfahren verbunden. Das Unternehmen muss die Anforderungen der Norm vollständig erfüllen. Alle Tätigkeiten und Prozesse sollten dokumentiert werden. Abteilungen müssen ein Produktions- und Management-Audit bestehen. Allerdings die Möglichkeiten nach Empfangen des Zertifikats, rechtfertigen jedoch die enorme Arbeit des Teams.

Kundenvertrauen und viele erfolgreiche Projekte zu haben, hat Soft Industry Alliance dies bestätigt, indem sie ein Zertifikat über die Einhaltung der ISO 9001 erhalten hat.

Die ISO 9001-Zertifizierung erlaubte dem Unternehmen:

  • die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu garantieren;
  • Geschäftsbeziehungen in der Region und im Land herzustellen;
  • internationale Märkte als gleichberechtigter Teilnehmer zu betreten;
  • kompetentes Personalmanagement anzubieten;
  • klare Regeln von inneren Prozessen im Unternehmen zu schaffen;
  • Workflow zu optimieren;
  • die Bedürfnisse des Marktes zu erfüllen;
  • die Kundenbasis zu erweitern;
  • die Finanzströme zu optimieren.

Änderungen betrafen nicht nur Geschäftsprozesse, die sich direkt auf die Einhaltung von Qualitätsstandards auswirken. Ein einziges Lösungssystem wurde direkt für alle Abteilungen erstellt. Das ISO 9001-Zertifikat der Entsprechung bestätigt die Kompetenz der Mitarbeiter der Soft Industry Alliance bei der Erbringung von Dienstleistungen wie:

  • Entwicklung und Implementierung von Softwareprodukten;
  • Software-Lieferung;
  • Bereitstellung und Support von Informationssystemen;
  • Modernisierung von technischen Lösungen.

ISO 9001 kann auch als Grundlage für die Erstellung integrierter Managementsysteme (IMS) in einem Unternehmen dienen. Ihre Implementierung löst die meisten Probleme, die bei der Zertifizierung nach mehreren Standards auftreten (größere Komplexität, Verdoppelung von Funktionen, Dokumenten oder Positionen usw.). ISO 9001 ist kompatibel mit der Informationssicherheitsnorm ISO 27001, speziellen Standards für IT-Aktivitäten ISO / IEC 12207, ISO / IEC 15288, ISO / IEC 15504.

Die Zertifizierung nach ISO 9001 bestätigt die Einhaltung der Soft Industry Alliance der Hauptanforderungen von Kunden, Investoren und Geschäftspartnern – hohe Qualität der Dienstleistungen und Produkte. Gleichzeitig ist die Strategie deutlich sichtbar: Horizonte zu erweitern und sich zu vervollkommnen!

Haben Sie eine Idee?

Machen Sie den ersten Schritt zu neuen Möglichkeiten

 Kontaktieren Sie uns, um die Optionen für die Umsetzung zu besprechen. Sie bekommen eine kostenlose Beratung und Arbeitsbewertung.